Verleihung der 150.000 Ehrenamtskarte in Bayern - Ehrenamtliche aus dem Landkreis dabei

Die Ausflügler wurden betreut von Manuela Link (links), dabei waren: Gerda Mertig, Friedl Albert, Stefan Schwarz, Claudia Seipel, Katharina Trabert, Max-Günter Michelsen, Günter Hegwein, Arnd Rose, Stellv. Landrat Robert Finster und Manfred Schlötter.

Kürzlich wurde in München die 150 000. Ehrenamtskarte verliehen - auch Ehrenamtliche aus dem Landkreis waren mit Stellvertretendem Landrat Robert Finster und Manuela Link von der Ehrenamtsstelle des Landratsamtes vor Ort.

Neun Ehrenamtliche aus dem Landkreis hatten die Fahrt nach München bei einem Gewinnspiel für Ehrenamtskartenbesitzer des Landratsamts gewonnen. Bei der Veranstaltung wurde Friedl Albert aus Volkach von Sozialministerin Kerstin Schreyer besonders hervorgehoben, weil er mit seinen 93 Jahren immer noch ehrenamtlich aktiv ist.

Schreyer hatte Ehrenamtliche aus ganz Bayern eingeladen, um bei der Verleihung der 150.000 Ehrenamtskarte dabei zu sein und sich für das ehrenamtliche Engagement zu bedanken. Fast jeder zweite über 14 Jahre ist im Freistaat Ehrenamtlich tätig, ein Spitzenwert in Deutschland.

Im Landkreis Kitzingen gibt es aktuell 3201 Ehrenamtskartenbesitzer. Die Ehrenamtskarte kann bei der Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement im Landratsamt Kitzingen mit dem entsprechenden Formular beantragt werden. Die Ehrenamtskarte ist ein Dankeschön Bürger, die sich für Andere und das Gemeinwohl in besonderem Maße ehrenamtlich einsetzen.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.