Neue Weine für den Landkreis

Präsentieren den neuen Landkreiswein, im Bild (hintere Reihe, v. l.): Bürgermeister Guido Braun, der geschäftsführende Vorstand der Divino Wendelin Grass, Kellermeister Felix Reich, stellvertretender Landrat Paul Streng, der Leiter des Qualitäts- und Weinbergsmanagements Paul Glaser, der Vorstandsvorsitzende der Divino Günter Höhn, vorne, (vordere Reihe. v. l.): Nordheims Weinprinzessin Vanessa Wischer, Landrätin Tamara Bischof und die fränkische Weinkönigin Carolin Meyer.

Foto: Corinna Petzold

Hervorragende Weine und ein Secco repräsentieren in den kommenden Monaten den Weinlandkreis Kitzingen. Die neuen Landkreisweine, die bei einer Blindverkostung ausgewählt wurden, wurden nun in der Divino Nordheim präsentiert.

Der Stellvertretende Landrat Paul Streng, von Landrätin Tamara Bischof als "Oberweinversteher" vorgestellt, führte durch die kurze Weinprobe und stellte die edlen Tropfen vor:

2018er Silvaner Kabinett trocken - Nordheimer Vögelein

Einer der besten Weißweine aus dem Landkreis, dieser feine Tropfen von der Top-Kooperative „Divino Nordheim“. Seine hinreißend saftige Frische und die hochelegante Art sind wie geschaffen für eine unvergessliche Romanze mit feinen Speisen.

Reife Noten, die an Birnen erinnern verzaubern die Sinne. Am Gaumen präsentiert er sich mit einer perfekten Harmonie und das Finale ist von einer unbeschwerten Fruchtigkeit. Ein Silvaner par excellence!


2018er Riesling Spätlese feinherb - Nordheimer Vögelein

In diesem Wein sind wie in einem Orchester die Talente von Terroir, Rebsorte und Mensch zu einem wunderbaren Ganzen vereint. Dieser Riesling glänzt mit einer starken Persönlichkeit und ist stolzer Ausdruck des Weininsel-Terroirs. Deshalb lockt dieser hochfeine Landkreis-Riesling mit einer animierenden hellgelben Pastellfarbe und verströmt einen ausgedehnten, nuancenreichen Duftstrauß. Anklänge an Apfel und Pfirsich wechseln sich mit mineralischen Noten ab.

Am Gaumen zeigt der Wein ein friedliches Zusammenleben von saftiger Fülle, sanfter Säure und opulenter Struktur – ein Weininsel Riesling in absoluter Top-Form.

Genießer-Tipp: Lassen Sie sich von diesem Riesling solange in Versuchung führen, bis der Bocksbeutel leer ist.


2015er Spätburgunder (Pinot noir) 

Dieser rubinrote Pinot Noir überzeugt mit angenehmen Aromen von Schwarzkirsche,

Pflaume, Kaffee und Schokolade, die von dezenten Tannintönen begleitet werden.

Sein bezauberndes, burgunderhaftes Bouquet, die enorme Fruchtfülle und eine durch Eleganz gebändigte Kraft mit Feuer und Temperament machen ihn zu einem Ausnahme-Wein.

Ein edler Begleiter feiner Speisen und besonderer Anlässe.  Ein leidenschaftliches Meisterwerk aus dem Weinlandkreis.


Juventa Secco, weiß trocken

Dieser Secco ist so klar und frisch wie ein Gebirgsbach im Frühling. Mit leichter Perle verwöhnt er fruchtig den Gaumen. Mit seiner charmanten, unwiderstehlichen Art strahlt er die pure Lebenslust aus. Einfach genießen, ohne sich allzu viele Gedanken um Terroir-Nuancen und Weinphilosophie zu machen!

Den ersten Landkreiswein gab es 1987. Er wurde zur Unterstützung der Imagewerbung des Landkreises eingeführt. Seit 2000, also mit Beginn der Amtszeit von Landrätin Tamara Bischof, wurde das Weinangebot um eine Spätlese erweitert und seit 2007 vervollständigt ein Rotwein die Auswahl. Und auch in diesem Jahr gab es eine Neuerung: So ergänzt ab sofort ein Secco weiß trocken die Liste der Landkreisweine.

Hintergrund Landkreiswein:

Den ersten Landkreiswein gab es 1987. Seit 2000, also mit Beginn der Amtszeit von Landrätin Tamara Bischof, wurde das Weinangebot um eine Spätlese erweitert und seit 2007 vervollständigt ein Rotwein die Auswahl. Und auch in diesem Jahr gab es eine Neuerung: So ergänzt ab sofort ein Secco weiß trocken die Liste der Landkreisweine. Die Weine werden jährlich im Wechsel bei einer der drei Genossenschaften ausgewählt. 

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.