Zurück

CO2-Ampeln für Landkreis-Schulen werden verteilt

Direkt nach Veröffentlichung der entsprechenden Förderrichtlinie (FILS-R) hat der Landkreis Kitzingen für seine weiterführenden Schulen mobile CO2-Ampeln bestellt. Die ersten 170 Geräte sind nun im Landratsamt angekommen. Landrätin Tamara Bischof freut sich, dass die Messgeräte so rasch eingetroffen sind und über die Poststelle direkt an die Schulen verteilt werden.

Die Geräte messen den CO2-Gehalt und unterstützen damit zielgerichtet, wann gelüftet werden muss. Im Vorfeld hatte das Landratsamt den Bedarf ermittelt und insgesamt 195 Geräte bestellt, die durch den Freistaat Bayern gefördert werden.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.