Zurück

810 Impfdosen bisher im Landkreis Kitzingen verimpft- Informationsbriefe für die rund 6300 über 80-Jährigen per Post

Am Montag ging das Impfzentrum 2 des Landkreises Kitzingen in Betrieb. Frau Landrätin Tamara Bischof machte sich persönlich ein Bild vom Ablauf vor Ort. Das Impfzentrum 2 ist seit 04.01.2020 betriebsbereit und der Betrieb läuft auch schon reibungslos und sehr gut ab. Eigentlich könnte nun die tägliche Kapazität von 450 Impfungen für den Landkreis Kitzingen voll ausgeschöpft werden, allerdings ist der Impfstoff knapp. Gestern (04.01.21) wurden die letzten Dosen- von insgesamt bisher 810 Gelieferten- verimpft. Eine weitere Lieferung ist erst Ende der Woche angekündigt. Wie viel Impfstoff der Landkreis dann erhalten wird, ist derzeit allerdings noch unklar.

Daher mussten diese Woche über 270 bereits ausgemachte Impftermine wieder verschoben werden. Auch die Terminplanung für die kommenden Wochen wird durch diese Unplanbarkeit stark erschwert.

Darüber hinaus kommt zwingend die zweite Impfung am 21. Tag nach der ersten Verabreichung des Impfstoffs hinzu, so dass die Impfkapazitäten auch für die zweite Impfung bereits miteingeplant werden müssen.

Schreiben an die priorisierte Gruppe der über 80-Jährigen kommt per Post

Die über 80-Jährigen Landkreisbürger und -bürgerinnen sind der höchsten Priorisierung zugeordnet und damit Impfberechtigte. Ein Schreiben mit Informationen für alle Berechtigten, wie sie einen Termin vereinbaren können und wo sie weitere Informationen erhalten, ist bereits vorbereitet. Da allerdings derzeit die Terminplanung aufgrund der sehr geringen Impfstoffverfügbarkeiten schwierig und die mobilen Impfteams für die Impfung der Bewohner von Altenheimen und Senioreneinrichtungen sowie Pflegepersonal vorrangig versorgt werden müssen, werden diese Schreiben voraussichtlich erst Ende der kommenden Woche versendet. Auch nach Erhalt der Schreiben bitten wir die Betroffenen allerdings um Geduld, es wird noch einige Wochen dauern, abhängig davon, wieviel Impfstoff geliefert werden wird, bis alle rund 6300 Berechtigten im Landkreis Kitzingen einen Termin vereinbaren können, wobei bei Anmeldung immer auch gleich der 2. Impftermin mitvereinbart werden muss.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.