Zurück

Neue Weine für den Landkreis im Jubiläumsjahr

Die Landkreisweine 2022

Der Landkreis feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Jubiläum. Ein besonderes Etikett ziert deshalb auch die neu ausgewählten Landkreisweine, die in den kommenden Monaten den Weinlandkreis Kitzingen repräsentieren werden. Eine lange Pause ist damit auch vorübergegangen, denn aufgrund der Corona Pandemie wurden im Jahr 2020 und 2021 keine Landkreisweine gewählt.

Umso schöner, dass die diesjährige Präsentation bei der Winzergemeinschaft Franken stattfinden konnte. Mit dabei war wieder der Kreisrat und Weinfachmann Paul Streng, der die Gäste um Landrätin Frau Bischof durch die kurze und informative Weinprobe führte. Die fränkische Weinkönigin Eva Brockmann und die Iphöfer Weinprinzessin Valentina I waren ebenfalls dabei.

„Die Vielfalt der Weine im Landkreis ist bewundernswert. Sie sind absolut zeitgemäß und bilden einen schönen Querschnitt, um den Weinlandkreis zu repräsentieren“, waren sich die fränkische Weinkönigin und die Weinprinzessin aus Iphofen einig.

1987 gab es den ersten Landkreiswein

Ausgewählt wurden die Weine im Frühjahr bei einer “Blindverkostung“. Dort haben Landrätin Frau Bischof, ihre Stellvertreter und Stellvertreterinnen sowie die Fraktionsvorsitzenden und weitere Gäste die feinen Tropfen ausgewählt.

Die Auswahl der Landkreisweine beruht auf einer langen Tradition. Bereits im Jahr 1987 wurde der erste Landkreiswein (Silvaner) ausgewählt. Erst in den späteren Jahren kamen weitere Weine dazu, wie eine Spätlese und ein Rotwein. 2019 wurde zusätzlich noch ein feiner Secco ins Sortiment aufgenommen. Die Weine werden jährlich im Wechsel bei einer der drei Genossenschaften ausgewählt.

Die Landkreisweine im Überblick:

2021er Silvaner Kabinett trocken – Iphöfer Kalb

Ein fabelhafter, eleganter Silvaner mit einem weichen Herz. Zugleich präsentiert er sich angenehm unkompliziert. Er löscht genussvoll getrunken den Durst nach der Arbeit, begleitet zwanglos fast jedes Essen, verführt durch seine frischen Aromen und erinnert an helle Tage voll Sonne und Blütenduft.

Ein echter Franken-Star vom Gipskeuper.

2021er Spätburgunder (Pinot noir) Qualitätswein trocken – Großlangheimer Kiliansberg

Die Trauben für diesen feinen Pinot Noir stammen aus den Weinbergen am Fuße des sagenumwobenen Schwanbergs. Was die Häcker der Winzergemeinschaft Franken hier aus der Sorte machen, ist einfach großartig. Der Duft erinnert an florale Noten, Waldbeeren und rote Kirschen. Am Gaumen zeigt er sich samtig-schmeichelnd, harmonisch und saftig. Abgerundet wird dieser Genuss durch eine elegante Frucht bis ins Finale.

Als Begleiter zu Wild- oder Schmorgerichten bestens geeignet!

2021er Weißer Burgunder Spätlese trocken – Volkacher Kirchberg

Ein grandioser Wein von internationalem Format. Damit zeigt der Landkreis Kitzingen Kompetenz und Klasse. Im Geruch öffnet sich eine konzentrierte Frucht von Quitten, gepaart mit feiner Exotik. Eine zukunftsträchtige Kreation mit viel Charakter. Im Geschmack brilliert er durch ein fantastisches Gleichgewicht zwischen Körper, Frucht und Frische. In seiner Struktur zeigen sich Sinnlichkeit und Individualität. Ein Wein zum kultivierten Streiten, Diskutieren und Versöhnen.

SECCO ROTLING trocken

Dieser Secco steht stellvertretend für die Kitzinger Lebensart und die Leichtigkeit des Seins. Tauchen Sie ein in eine neue prickelnde Erlebniswelt.

Deshalb: nicht viele Worte machen, einfach genießen.

SEKT BLANC extra trocken – 50 Jahre Weinlandkreis Kitzingen

Er besitzt ein wunderbares Gleichgewicht zwischen Körper und Schaum. Zudem beeindruckt sein harmonischer Dreiklang, bei dem sich Kompaktheit, runder Geschmack und lebendige Säure in idealer Weise ergänzen.

Prickelnder kann man 50 Jahre Wein-, Kultur- und Kreativlandkreis Kitzingen gar nicht feiern.

Einfach CULT.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.