Zurück

Sonderförderung von Solarstrom-Anlagen und Stecker-Solargeräten ab 1. September

In der Sitzung des Umwelt- und Klimaausschusses am 30.05.2022 wurde die Verwaltung beauftragt, ein für Privathaushalte konzipiertes und zeitlich bis zum 31.12.2022 befristetes Förderprogramm für die Förderung von Stecker-Solargeräten sowie von Photovoltaikanlagen auf Dächern in Kombination mit Batteriespeicher und Inselbetriebsfähigkeit auszuarbeiten.

Das für das Förderprogramm beschlossene Gesamtfördervolumen beträgt 50.000 Euro. 

Anträge sind erst ab 1. September, 8 Uhr möglich.

Anträge, die vorher eingehen, werden nicht berücksichtigt!

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.