Zurück

Im Landhotel Geiselwind wird Wert auf Nachhaltigkeit gelegt

Freuen sich über die Auszeichnung: Geiselwinds Bürgermeister Ernst Nickel, Inhaberin Marion Maul, Direktionsassistentin Sabine Maul, Landrätin Tamara Bischof und Inhaber Günter Seitz.

Foto: Corinna Petzold-Mühl

Das Landhotel Geiselwind hat betriebliche Maßnahmen rund um den Umweltschutz umgesetzt und ist nun Partner im Umweltpakt Bayern. Landrätin Tamara Bischof überreichte nun die Urkunde und nutzte den Termin für einen Austausch. Der Umweltpakt Bayern, den es seit 1995 gibt, ist eine Vereinbarung zwischen der Bayerischen Staatsregierung und der bayerischen Wirtschaft.

Um Partner zu werden, müssen verschiedene Maßnahmen umgesetzt werden. Günter Seitz, Geschäftsführer und Inhaber des Hotels, stellte beim Ortstermin einen Teil der umgesetzten Maßnahmen vor: So hat das Hotel seit vielen Jahren ein Blockheizkraftwerk sowie eine Photovoltaikanlage, worüber 70 Prozent des verbrauchten Stroms selbst erzeugt wird. Alle Lampen wurden auf LED umgestellt, das Dach wurde mit neuer Dämmung ausgestattet und die Zimmer werden umgerüstet. Die Minibars werden aus den Zimmern ausgebaut und durch so genannte Maxibars, im Grunde zentrale Snack-Automaten, ersetzt, was eine deutliche Stromeinsparung mit sich bringt.

Neben den Umweltmaßnahmen war beim Termin auch die aktuelle Corona-Situation und die Auswirkungen auf die Hotellerie Thema. Im Landhotel sind in der Regel viele Tagungen, für die kommenden Monate ist die Auslastung bisher gut – allerdings stehen und fallen die tatsächlichen Buchungen mit der künftigen Corona-Situation und den entsprechenden Vorschriften. Auch der Fachkräftemangel macht Inhaber Günter Seitz zu schaffen, Koch und Küchenpersonal werden aktuell dringend gesucht.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.