9. Integrationspreis des Landkreises für die Helfergruppe Mainschleife

Seit 2008 wird alle zwei Jahre der mit 300 Euro dotierte Integrationspreis des Landkreises Kitzingen vergeben. Im Rahmen des Sozial- und Bildungsausschusses wurde der diesjährige Preis von Landrätin Tamara Bischof an die Preisträger „Helfergruppe Mainschleife“ überreicht.

 „Ihr Wirken hat nicht nur das Leben vieler geflüchteter Menschen unmittelbar verbessert, sondern trägt auch dazu bei, unseren Landkreis zu einem Ort zu machen, an dem Solidarität und Mitmenschlichkeit gelebt werden,“ bedankte sich die Landrätin bei den Ehrenamtlichen der Helfergruppe Mainschleife für deren Einsatz.

Die Helferinnen und Helfer engagieren sich bereits seit der Flüchtlingswelle im Jahr 2015 für Geflüchtete im Raum Volkach. Mit Beginn des Ukrainekrieges hat sich dieses Engagement auf Geflüchtete aus der Ukraine ausgeweitet.

Zur Integration der Ukrainerinnen und Ukrainer hat der Helferkreis wöchentliche Begegnungscafés mit Unterstützung der katholischen Kirchenverwaltung Volkach etabliert. Dieser Ort der Begegnung ist mittlerweile auch ein Treffpunkt für Senioren geworden, die auf der Suche nach Gesellschaft sind. Der Helferkreis hat darüber hinaus BASARVO, einen Second-Hand-Basar für Bedürftige, eröffnet. Von der Volkshochschule und weiteren Ehrenamtlichen werden zudem Deutschkurse angeboten. Schließlich unterstützt der Helferkreis die Geflüchteten bei Behördenkorrespondenz, Wohnungssuche, beim Ausstatten mit Kleidung und beim Deutschlernen.