Corona Positiv - und jetzt?

Hier geht es zum online Formular (Rücklaufbogen), wenn Sie bereits ein Informationsschreiben von uns erhalten haben. Klicken Sie hier


Mit Inkrafttreten der AV Corona-Schutzmaßnahmen am 16.11.2022 entfällt die Verpflichtung zur Isolation nach einem positiven Coronatest.

Für Personen, die mittels PCR-Test, PoC-PCR-Test oder einem von Fachpersonal durchgeführten Antigenschnelltest positiv getestet wurden gelten ab dem Tag der Abstrichnahme folgende verpflichtenden Schutzmaßnahmen:

1.Maskenpflicht

Positiv getestete Personen müssen außerhalb der eigenen Wohnung mindestens eine medizinische Gesichtsmaske tragen. Zur Wohnung zählen insbesondere auch der zur Wohnung gehörende Garten, die Terrasse und der Balkon.

Ausnahmen:
Von der Maskenpflicht sind folgende Situationen und/oder Personengruppen ausgeschlossen bzw. befreit:

  • unter freiem Himmel, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen eingehalten werden kann;
  • in Innenräumen, in denen sich keine anderen Personen aufhalten;
  • für Kinder bis zum sechsten Geburtstag;
  • für Gehörlose und schwerhörige Menschen sowie deren Begleitpersonen;
  • solange es zu Identifikationszwecken oder zur Kommunikation mit Menschen mit Hörbehinderung erforderlich ist;
  • für Personen, die nachweislich vom Tragen einer Gesichtsmaske befreit sind. Es gilt den Nachweis im Original mit allen relevanten Daten mitzuführen;

aus sonstigen zwingenden Erfordernissen.

2.Betretungs- und Tätigkeitsverbot

Positiv getestete Betreiber, Beschäftigte, Besucher und ehrenamtliche Tätige dürfen Einrichtungen nach § 23 Abs. 3 Satz 1 und § 35 Abs. 1 Satz 1 IfSG sowie Massenunterkünfte nach § 36 Abs. 1 Nr. 3 bis 6 IfSG nicht betreten oder in ihnen tätig werden.

Zu den o. g. Einrichtungen gehören:

  • Krankenhäuser;
  • Einrichtungen für ambulantes Operieren;
  • Vorsorge- oder Rehabilitationseinrichtungen, in denen eine den Krankenhäusern vergleichbare medizinische Versorgung erfolgt;
  • Dialyseeinrichtung, Tageskliniken, Entbindungseinrichtungen;
  • Behandlungs- oder Versorgungseinrichtungen, die mit einer der in den Nummern 1 bis 6 genannten Einrichtungen vergleichbar sind;
  • Arztpraxen, Zahnarztpraxen, psychotherapeutische Praxen, Praxen sonstiger humanmedizinischer Heilberufe;
  • Einrichtungen des öffentlichen Gesundheitsdienstes, in denen medizinische Untersuchungen, Präventionsmaßnahmen oder ambulante Behandlungen durchgeführt werden;
  • Rettungsdienste und Einrichtungen des Zivil- und Katarstrophenschutzes;
  • Vollstationäre Einrichtungen zur Betreuung älterer, behinderter und pflegebedürftiger Menschen oder vergleichbare Einrichtung;
  • Obdachlosenunterkünfte; Gemeinschaftsunterkünfte (Asylbewerber, vollziehbare Ausreisepflichtige, Flüchtlinge und Spätaussiedler);
  • Sonstige Massenunterkünfte und Justizvollzugsanstalten.

Für Betreiber, Beschäftigte und ehrenamtlich Tätige der genannten Einrichtungen können Ausnahmen gelten. Diese entnehmen Sie bitte der AV Corona-Schutzmaßnahmen. 

Beendigung der Maskenpflicht und des Betretungs- und Tätigkeitsverbots für positiv getestete Personen:

Die genannten Schutzmaßnahmen enden frühestens nach Ablauf von fünf Tagen nach Erstnachweis des Erregers und Symptomfreiheit seit mindestens 48 Stunden, spätestens jedoch nach Ablauf von zehn Tagen.

Falls der erste nach einem positiven professionellen Antigen-Schnelltest vorgenommene PCR-Test (Bestätigungs-PCR) ein negatives Ergebnis aufweist, enden für die betreffende Person alle Corona-Schutzmaßnahmen mit sofortiger Wirkung. Ein PCR-Test-Termin hierzu kann bei uns auf der Teststrecke des ÖGD unter dem Link https://www.corona-test-kitzingen.de/ gebucht werden.

Entschädigung bei Verdienstausfall aufgrund der Corona-Pandemie

Ausführliche Informationen hierrüber finden Sie beim Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege unter folgendem Link: https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/infektion/#positiv-getestet .

Verhaltensempfehlung:
Positiv getesteten Personen wird für einen Zeitraum von mindestens fünf Tagen nach Erstnachweis empfohlen, sich freiwillig in Selbstisolation zu begeben und diese erst bei mindestens 48-stündiger Symptomfreiheit (spätestens jedoch nach Ablauf von 10 Tagen) zu beenden. Die berufliche Tätigkeit sollte, soweit möglich, von der eigenen Wohnung aus nachgegangen werden, unnötige Kontakte zu anderen Personen sollten vermieden und auf den Besuch öffentlicher Veranstaltungen sowie der Gastronomie verzichtet werden.

Sofern Sie aktuell COVID-19-Symptome haben oder diese im Verlauf auftreten sollten, wenden Sie sich bitte sofort an Ihren Hausarzt für die Ausstellung einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung.

Die Allgemeinverfügung zu „Schutzmaßnahmen bei positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 getesteten Personen (AV Corona-Schutzmaßnahmen) des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege vom 15. November 2022, Az. GCRa-G8000-2022/44-504 in der aktuell gültigen Fassung können Sie unter folgendem Link https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2022-631/ einsehen.

Testmöglichkeiten

Sie möchten einen Test buchen? Hier finden Sie die entsprechenden Informationen. 

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.