Seniorennachmittag für Bürger über 90 Jahren

Die ältesten Teilnehmer des Nachmittags.

Etwa 140 Gäste im Alter 90+ und knapp 100 Begleitpersonen fanden den Weg ins Dekanatszentrum in Kitzingen, um einen unbeschwerten Nachmittag mit abwechslungsreichem Rahmenprogramm zu erleben.

Landrätin Tamara Bischof eröffnete den Nachmittag mit einem Grußwort und brachte ihre Freude zum Ausdruck, dass der Seniorennachmittag weiterhin ein Publikumsmagnet für die angesprochene Altersgruppe ist. Die Landrätin durfte einige Ehrengäste begrüßen, darunter den Oberbürgermeister Siegfried Müller.

Nach einem gemeinsamen Gebet von Pfarrer Spöckl und Pfarrer Gahr gaben die Sänger des Musikgesangsvereins Sängerlust Großlangheim e.V. vor dem gespannten Publikum eine Kostprobe ihres Könnens.

Anschließend wurden nach altem Brauch die ältesten Gäste von Landrätin Bischof geehrt. Hermina Jakubcyk (99 Jahre) aus Kitzingen und Erika Denhard (99 Jahre), ebenfalls aus Kitzingen  nahmen einen Blumenstrauß entgegen. Bei den Herren freuten sich Karl Düchtel (98 Jahre) aus Dettelbach und Gerhard Winterstein (95 Jahre)  aus Dettelbach-Schernau über die Überreichung eines Bocksbeutelpräsentes.

Flott ging es weiter mit einer Tanzeinlage des Jugendtanzsportclubs Dettelbach und im Anschluss mit Liedern sowie Tänzen des Katholischen Seniorenforums des Dekanats Kitzingen.

Für die musikalische Umrahmung des Seniorennachmittags sorgten die Gernerts Buam aus Albertshofen. Neben dem bewährten Team des Dekanatszentrums sorgten auch drei Auszubildende des Landratsamtes für eine reibungslose Bewirtung der Gäste mit Kaffee und Kuchen.

Organisiert wurde die Veranstaltung von Herbert Köhl und Manuela Link von der Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement und Seniorenfragen, die sich bereits auf die Jubiläumsveranstaltung im nächsten Jahr freuen, denn dann soll der  50. Seniorennachmittag des Landkreises Kitzingen gebührend gefeiert werden.

Voll besetzter Saal beim Seniorennachmittag.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.