Zurück

Die Bürger strömten zum Tag der offenen Tür

Landrätin Tamara Bischof führte die Gäste persönlich durchs Landratsamt.

Foto: Corinna Petzold

Kaiserwetter, Etwashäuser Kirchweih und Tag der offenen Tür am Landratsamt: diese Mischung ging auf und den ganzen Sonntag, 13. Oktober, über strömten unzählige Besucher ins Landratsamt. Sie konnten sich informieren, beraten lassen oder Musik genießen. Das Programm war extrem vielfältig und für alle Geschmäcker war etwas dabei.

Landrätin Tamara Bischof begrüßte um 11 Uhr bereits zahlreiche Ehrengäste und führte sie anschließend persönlich durchs Haus. Von der Kommunalen Abfallwirtschaft bis zur Zulassungsstelle konnten sich die Bürger informieren und nahmen das Angebot an den rund 35 Stationen gerne an. Publikumsmagnet war zweifelsohne das Glücksrad der Kommunalen Abfallwirtschaft am Platz der Partnerstädte sowie die Seniorenfachstelle, dort konnte man in die Zukunft blicken und sich mittels App 25 Jahre älter zaubern. Die Klinik Kitzinger Land war dabei, das Gesundheitsamt hatte seine Türen geöffnet, der Bauhof zeigte schweres Gerät und auch die historische Bohlenstube konnte besichtigt werden.

Musikalisch umrahmten den Tag die Big-Band des Armin-Knab-Gymnasiums, der Liedermacher Eric Udo Zschiescheder sowie die Liedermacherin Eva-Maria Klöhr. Der Zirkus Gymnelli aus Marktbreit begeisterte mit waghalsiger Akrobatik. Auch externe Partner waren dabei: die Kaminkehrer informierten ebenso über ihre Arbeit, wie die Freiwillige Feuerwehr Wiesentheid mit dem neuen Rüstwagen des Landkreises, die Berufsschuel, die Kreisheimatpfleger, der Landesbund für Vogelschutz, die Polizei, die Fernwasser Franken oder auch das Kirchenburgmuseum.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.