Aktionswochen 60+ vom 20. September bis 21. Oktober 2019

Auch heuer dürfen sich die Bürger 60+ im Landkreis Kitzingen natürlich wieder auf abwechslungsreiche Aktionswochen  freuen. Diese finden im Zeitraum vom 20. September bis 21. Oktober statt. Koordiniert werden die Aktionswochen vom Landratsamt Kitzingen in Zusammenarbeit vielen weiteren Akteuren und Partnern aus dem gesamten Landkreis.

Das Programmheft zu den Aktionswochen 60+  liegt in den Gemeindeverwaltungen, bei Banken, Ärzten und Apotheken, bei der Caritas, dem VdK, dem Koordinierungszentrum WirKT, der Klinik Kitzinger Land und natürlich im Landratsamt aus. 

Die beteiligten Träger und Einrichtungen bieten wieder mit insgesamt 150 Veranstaltungen ein  umfangreiches Programm für die Altersgruppe ab 60 Jahren an. Die Angebote reichen von Vorträgen und Bildungsveranstaltungen über Sport- und Fitnessangebote bis hin zu Tagesfahrten und geselligen Treffen. Das Schwerpunktthema der Veranstaltungen des Landratsamtes lautet „Vorsorge für das Alter – perfekt organisiert“.

Eröffnet werden die Aktionswochen 60+ am Freitag, 20. September, um 14 Uhr im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes von Landrätin Tamara Bischof. Die Besucher erwartet ein spannender Vortrag zum Thema „Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung – Selbstbestimmung bis zum Lebensende“. Die Referenten, Rechtsanwalt Ulrich Rothenbucher und Prof. Dr. Michael Schmidt,  werden sowohl aus juristischer Sicht als auch aus der Sichtweise eines Arztes die wichtigsten Fragen beantworten, wie „Was ist der Unterschied zwischen gesetzlicher Betreuung und Vorsorgevollmacht? Benötige ich tatsächlich eine Patientenverfügung? Wie kann ich diese ggf. aussagekräftig formulieren?“. Am Samstag, 28. September, findet um 14.30 wieder der beliebte Seniorennachmittag 90+ im Dekanatszentrum in Kitzingen mit buntem Unterhaltungsprogramm und Ehrung der ältesten Seniorinnen und Senioren im Landkreis Kitzingen statt.

Die Abschlussveranstaltung am Montag, 21. Oktober, um 14 Uhr im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes steht wieder ganz im Zeichen der Vorsorge. Unter dem Titel „Vorsorge für das Alter – perfekt organisiert informieren Experten zu folgenden wichtigen Themen: Schutz vor Enkeltrick und Seniorenabzocke (Markus Bursch, Kriminalpolizei), Schuldenfrei im Alter – Strategien, Tipps, Hilfen (Elisabeth Schmitt, Schuldner und Insolvenzberatung, LRA Kitzingen), Notfalldose, Hausnotruf und weitere ambulante Hilfsdienste (Margarita Mäder, BRK), Welche Versicherungen für das Alter brauche ich wirklich? Was muss ich beim Erben und Vererben beachten? (Oliver Rauber, Versicherungsmakler, Kitzingen), Sicher Auto fahren im Alter! Was bieten Fahrfitnesstrainings? (Alfons Saugel, Verkehrswacht, Kitzingen e.V.), Plötzliche Pflege, Infos zum geplanten Pflegestützpunkt im Landkreis Kitzingen (Ute Döblinger, Pflegewirtin, Landratsamt).

Natürlich gehört auch der kostenlose „Beratungstag für Barrierefreies Bauen“ seitens des Landratsamtes wieder zum festen Programm: er findet am Donnerstag, 10. Oktober, von 13 Uhr bis 17 Uhr im Landratsamt statt. Es werden 30-minütige Einzeltermine vergeben. Die Beratung wird von Andreas Unser, Architekt und Fachberater für Barrierefreies Bauen, durchgeführt. Beraten wird zu baulichen Maßnahmen im Neu- oder Altbau (z.B. Bad-Umbau, Aufzug, Rampe, Treppenlift usw.).

 Landrätin Tamara Bischof rückt in den Blickpunkt, wie wichtig die Rolle der vielen beteiligten Verbände, Einrichtungen und Gruppen ist. „Das abwechslungsreiche vierwöchige Programm ist nur aufgrund der perfekt funktionierenden Zusammenarbeit aller beteiligten Akteure in den Landkreisgemeinden möglich. Dafür möchte ich mich bei allen Partnern ausdrücklich bedanken“ betont die Landrätin.

Herbert Köhl von der Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement und Seniorenfragen koordiniert gemeinsam mit seiner Kollegin Manuela Link die Aktionswochen 60+. Beide sind sich sicher, dass jeder Bürger im Alter 60+ im 40 Seiten starken Programmheft passende Aktivitäten für sich entdecken kann. So gibt es beispielsweise wieder eine neue Traumrundenwanderung, einen Seniorenfilm des Roxy-Kinos, Fahrtraining für Senioren, viele gesellige Nachmittage, Ausflugs-, Sport- Tanz- und Fitnessangebote, aber auch Bildungs- und Informationsveranstaltungen, verteilt über den gesamten Landkreis.

Für die Veranstaltungen des Landratsamtes ist eine Anmeldung erforderlich bei Herbert Köhl, Tel. 09321 928-5010, E-Mail: herbert.koehl@kitzingen.de oder Manuela Link, Tel. 09321 928-5015, E-Mail: manuela.link@kitzingen.de . Über diese Kontaktadressen kann auch das Programmheft zu den Aktionswochen 60+ bestellt werden.

Die Aktionswochen 60+ stehen vor der Tür. Landrätin Tamara Bischof und die Mitarbeiter Manuela Link und Herbert Köhl rühren schon kräftig die Werbetrommel.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.