Zurück

Informationen zum Corona-Virus

Insgesamt gab es bisher (Stand 23.September)

285 bestätigte Corona-Fälle im Landkreis Kitzingen, davon:

  • 260 Personen gesund
  • 21 Corona-Indexfälle
  • 4 Personen davon sind gestorben
  • 130 Personen sind als Kontaktpersonen 1 aktuell in Quarantäne.

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen des Landratsamts, die bisher zu Corona erschienen sind.


Bürgerhotline:

Ab Montag, 21. September, wird wieder das Bürgertelefon geschaltet. Es ist vorerst künftig täglich erreichbar von 10 bis 12 Uhr unter der bekannten Nummer 09321/928 1111. Sollten die Zahlen sowie die Nachfragen wieder deutlich sinken, wird es wieder ruhend gestellt.

Sie möchten sich testen lassen?

Das so genannte Bayerische Testzentrum im Landkreis Kitzingen ist im ehemaligen Feuerwehrgerätehaus/BRK-Kolonnenheim in der Kitzinger Straße in Albertshofen. Das Landratsamt konnte für den Betrieb des Testzentrums als Dienstleister dankenswerterweise das Bayerische Rote Kreuz gewinnen. Die Terminvereinbarung läuft über das Landratsamt. Laut Vorgabe müssen in den „Bayerischen Testzentren“ Testkapazitäten von mindestens 2 Promille der Landkreisbevölkerung täglich vorgehalten werden. Das entspricht im Landkreis Kitzingen 180 Personen am Tag.

Das Testzentrum ist geöffnet von Montag bis Freitag, Tests sind nur nach vorheriger Terminvergabe möglich. 

Die Terminvergabe läuft wie folgt:

Kontaktpersonen 1 werden vom Gesundheitsamt kontaktiert und bekommen einen Termin zugeteilt.

Wer sich im Rahmen der „Bayerischen Teststrategie“ rein vorsorglich testen lassen möchte, kann entweder telefonisch einen Termin vereinbaren oder über die Terminplattform

www.corona-test-kitzingen.de

Eine telefonische Terminvereinbarung ist möglich:

Montag bis Donnerstag von 8 bis 12 und 13 bis 16 Uhr sowie freitags von 8 bis 12 Uhr unter der Nummer 09321/928 3551

Um das Testergebnis mittels QR-Code abzurufen, müssen Sie sich unter www.meine-laborwerte.de eine App runterladen. 

Erreichbarkeit des Landratsamts

Terminvereinbarungen sind grundsätzlich weiterhin möglich - wie bereits vor der Corona-Pandemie - bitte nehmen Sie dies war!

WICHTIGE HINWEISE FÜR IHREN BESUCH!

Besucherinnen und Besucher müssen im Gebäude grundsätzlich einen Mund-Nasen-Schutz oder eine Community-Maske tragen. Ebenso sind, wo möglich das Abstandsgebot von mindestens 1,5 m sowie die allgemeinen Hygieneregeln eigenverantwortlich einzuhalten!

Der Zugang in das Amtsgebäude ist weiterhin beschränkt:

  • Der Haupteingang an der Kaiserstraße bleibt vorläufig geschlossen.
  • Besucher insbesondere der Zulassungs- und Führerscheinstelle gelangen über den Eingang am Innenhof der Zulassungsstelle ins Gebäude.
    Aufgrund des Abstandsgebots ist der dortige  Wartebereich weiterhin nur sehr eingeschränkt nutzbar.
  • Im Übrigen ist wie seit Beginn der Pandemie der Zugang durch den Innenhof (Zugang Alte Poststraße) in das Amtsgebäude möglich.

Rechtsvorschriften/Allgemeinverfügungen

Am 16. Juni wurden weitreichende Erleichterungen bekannt gegeben. Die entsprechende Pressemitteilung der Staatsregierung finden Sie hier.

Eine Übersicht über alle Allgemeinverfügungen finden Sie chronologisch geordnet auf der Seite der Regierung von Unterfranken https://www.regierung.unterfranken.bayern.de/presse/aktuelles/008756/index.html

Aktuelle Informationen

Informationen für die Gastro 

Das Hygienekonzept der Bayerischen Staatsregierung für die Gastronomie finden Sie hier.

Tipp: Unter https://www.dehoga-corona.de/ finden Sie unter Corona Muster, Aushänge, Checklisten wertvolle Tipps zur Umsetzung Ihres einzelbetrieblichen Schutz- und Hygienekonzeptes.


Familien in der Corona-Krise

Wir haben für Sie eine Seite zusammengestellt mit Podcasts und weiteren Infos. Klicken Sie hier.


Beratungsstellen

Eine Übersicht über die Leistungen der Beratungsstellen in Zeiten der Corona-Krise finden Sie hier.


Informationen der Wirtschaftsförderung

Die Wirtschafsförderung des Landratsamts hat eine Seite mit Informationen rund um wirtschaftliche Hilfen von Land und Bund sowie Kontaktadressen zusammengestellt. Die Seite finden Sie hier.

Hilfen für Kunst- und Kulturschaffende 

Da laut Regierung von Unterfranken bisher eher wenige Kunst- und Kulturschaffende finanzielle HIlfen in Anspruch gemommen haben, haben wir entsprechende Informationen zusammengestellt. Diese finden Sie ebenfalls auf der Seite der Wirtschaftsförderung.


Seelsorgerische Betreuung des Dekanats Kitzingen

Das evangelisch lutherische Dekanat Kitzingen bietet in dringenden Fällen eine seelsorgerische Betreuung an, zu erreichen unter der Bereitschaftsnummer 0151 52323811.


Verdienstausfall

Infos rund um Verdienstausfallentschädigungen gemäß § 56 IfSG ist gemäß § 69 Abs. 1 ZustV ist die Regierung von Unterfranken zuständig: 

https://www.regierung.unterfranken.bayern.de/aufgaben/177673/177700/leistung/leistung_53462/index.html

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.