Familienfreundlich: Kindermitbringtag am Landratsamt

Über 30 Kinder kamen zum diesjährigen Kindermitbringtag. Landrätin Tamara Bischof begrüßte sie herzlich.

Mit einer Rekordbeteiligung von über 30 Kindern startete der diesjährige Kindermitbringtag am Buß-und Bettag am Landratsamt. Seit vielen Jahren organisiert die Gleichstellungsstelle, aktuell mit Gleichstellungsbeauftragte Yvonne Bilz (links), diesen Tag, um berufstätigen Eltern die Betreuung zu erleichtern. Schließlich haben am Buß-und Bettag die Schüler frei, die Eltern müssen arbeiten.

Landrätin Tamara Bischof begrüßte die Buben und Mädchen herzlich am frühen Morgen, bevor es für die Gruppe mit ihren Betreuern zum Bayerischen Roten Kreuz ging. Dort stand ein abwechslungsreicher Tag mit Erste-Hilfe-Kurs, Wundenschminken und Treffen der Rettungshunde-Staffel auf dem Programm.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.